Fachkompetenz                                       Dr. Redlich privat


Ausbildung
1973 - 1977 Mathematisch-Naturwissenschaftliches Gymnasium Basel, Maturität Typus C
1977 - 1983 Studium Medizinische Fakultät Basel
1983 Staatsexamen Basel
1983 Diplom Schweizerische Eidgenossenschaft
1986

Promotion:
Absichtliche Arzneimittelintoxikationen am Kantonsspital Basel 1981

1994 Facharzt FMH für Gynäkologie und Geburtshilfe

Berufstätigkeit
1984 Stellvertretung in Allgemein-Praxis Dr. L. Knecht, Allschwil
1984 - 1985 Chirurgische Abteilung Kantonales Spital Sursee, Dr. L. Nietlispach
1985 - 1986 Frauenklinik Kantonsspital Olten, Prof. Dr. U. Gigon
1986 Stellvertretung in Allgemein-Praxis Dr. L. Knecht, Allschwil
1987 - 1988 Medizinische Klinik Kantonsspital Winterthur, Prof. Dr. A. Hany
1989 - 1993 Universitäts-Frauenklinik Basel, Prof. A. Almendral
1993 - 1999 Oberarzt Gyn.-Geburtsh. Klinik Kantonsspital Bruderholz, Prof. Dr. S. Heinzl
2000 Aufnahme der privatärztlichen Tätigkeit in Basel


Mitgliedschaften:

  • Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte FMH
  • Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe SGGG
  • Akademie für Fortbildungen der SGGG
  • Schweizerische Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin SGUM
  • Schweizerische Gesellschaft für Blasenschwäche
  • Medizinische Gesellschaft Basel, Vorstandsmitglied
  • Vereinigung Belegärzte beider Basel